Ist ein Radfahrstreifen nicht zu verwirklichen, kann auf der Fahrbahn ein Schutzstreifen angelegt werden. (…)  Ein Schutzstreifen ist ein durch Zeichen 340 gekennzeichneter und zusätzlich in regelmäßigen Abständen mit dem Sinnbild „Fahrräder“ markierter Teil der Fahrbahn. Er kann innerhalb geschlossener Ortschaften auf Straßen mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von bis zu 50 km/h markiert werden, wenn die Verkehrszusammensetzung eine Mitbenutzung des Schutzstreifens durch den Kraftfahrzeugverkehr nur in seltenen Fällen erfordert.    (Auszug aus Straßenverkehrsordnung)
Leichte Sprache reißt sprachliche Hürden nieder. Sie schafft Barrierefreiheit in der Sprache. Für Leichte Sprache gelten strenge Regeln. Warum? Weil so das Ziel - die größtmögliche Verständlichkeit - erreicht wird. Besser leicht arbeitet nach dem Regelwerk der     Forschungsstelle für Leichte Sprache der Universität Hildesheim. Leichte Sprache entspricht dem Sprachniveau A1. 
Einfache Sprache kommt unserer gesprochenen Sprache nahe. Für sie gelten die allgemeinen Regeln für gut lesbare Schriftsprache, wie: - kurze Sätze mit höchstens einem Komma - Aktivform - klar gegliederter Inhalt  - Verzicht auf Fremdwörter und komplizierte Zeitformen - Verbal- statt Nominalstil Einfache Sprache entspricht dem Sprachniveau A2 bis B1.
Fachsprache bürgernahe Verwaltungssprache Alltagssprache Verständlichkeit Leichte Sprache Einfache Sprache Es ist Schwerstarbeit, leicht lesbare Bücher zu schreiben.  John Irving, US-amerikanischer Schriftsteller ÜBERSETZEN IN LEICHTE SPRACHE ÜBERSETZEN IN EINFACHE SPRACHE Eine Information ist nur gut und wertvoll, wenn sie ankommt. Dafür arbeitet Yvette Wagner aus Überzeugung und mit Leidenschaft.   Sie studierte in Leipzig Kulturwissenschaften, Journalistik und Kunstgeschichte. Viele Jahre betreute sie als Online-Redakteurin den Internetauftritt der großen Regionalzeitung „Die Rheinpfalz“.  Daneben arbeitete Yvette Wagner als freie Mitarbeiterin für verschiedene Redaktionen, schrieb am liebsten Berichte für Kinder.  Dinge zu erklären, Zusammenhänge zu erläutern und alles in eine gut verständliche Sprache zu kleiden: Das sind ihre Stärken. Nicht nur Kinder, sondern vor allem Erwachsene gaben positive Rückmeldungen auf die gut verständlichen Texte und lieferten die Initialzündung für den nächsten Schritt. Seit 2015 ist Yvette Wagner selbstständig, um sich neben der journalistischen Arbeit stärker Leichter und Einfacher Sprache zu widmen. Sie besuchte verschiedene Seminare, Workshops und Tagungen zu Leichter Sprache und bleibt auf dem aktuellen Stand, was Forschung und Praxis betrifft.  Für Projekte in Einfacher und Leichte Sprache steht Yvette Wagner ein Netzwerk von Spezialisten zur Verfügung, vom Grafiker bis zum Bildungspsychologen. Dazu zählen auch die ganz besonderen Experten, ohne die es bei Einfacher und Leichter Sprache nicht geht: Vertreter aus den einzelnen Zielgruppen.   WER MACHT’S EINFACH UND LEICHT? Wenn die Sprache nicht stimmt, dann ist das, was gesagt wird, nicht das, was gemeint ist. Konfuzius, chinesischer Philosoph statt Buchstabensalat  Leichte und Einfache Sprache  ZUM BEISPIEL WAS SIND  LEICHTE UND EINFACHE SPRACHE? 12. Juli 2016Warum überhaupt Leichte Sprache?  Nicht nur Rampen und Aufzüge schaffen Barrierefreiheit    WEITERLESEN Unverständlichkeit ist noch lange kein Beweis für tiefe Gedanken.                                                Marcel Reich-Ranicki, Literaturkritiker besser leicht arbeitet fachlich fundiert, professionell und schnell Wenn du deiner Großmutter nicht erklären kannst, was du tust, dann hast du es vielleicht selbst nicht ganz verstanden. Günter Blobel, Biochemiker und Nobelpreisträger BLOG / AKTUELLES
Menschen mit Lernbehinderung Leichte Sprache wurde für geistig beeinträchtige Menschen entwickelt. Sie können somit Texte ohne fremde Hilfe lesen und verstehen. Leichte Sprache verhilft ihnen zu mehr Selbstbestimmung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.
Menschen mit geringer Lesefähigkeit Über 7,5 Millionen Menschen in Deutschland im erwerbsfähigen Alter können Texte nicht verstehend lesen (Stand 2010). In einer Stadt mit 100.000 Einwohnern betrifft das rein rechnerisch etwa 6.000 Menschen.
Migranten mit geringen Deutschkenntnissen / Sprachlerner Leichte und Einfache Sprache erleichtern den Spracherwerb. Damit sind sie ein Mittel der Integration.
Alle anderen Erfahrungen aus der Praxis beweisen: Leichte und Einfache Sprache kommen auch bei Menschen ohne Leseprobleme gut an. Vieles wird ihnen endlich verständlich - seien es amtliche Formulare, Verträge, juristische oder politische Themen.
Ältere Menschen und Demenz-Erkrankte Große Schrift - wie bei Leichter Sprache - kommt vor allem Senioren zugute. Kurze Sinneinheiten ermöglichen Menschen mit Demenz ein Stück weit länger selbstständig lesen zu können. In Deutschland leben rund 1,5 Millonen Demenz-Erkrankte - Tendenz steigend.
Einfache und Leichte Sprache passen sich den Zielgruppen an – nicht umgekehrt. Das Vorwissen der einzelnen Zielgruppe spielt eine entscheidende Rolle.
WEM NÜTZEN EINFACHE UND LEICHTE SPRACHE? WAS BIETET besser leicht? KONTAKT Leicht kann ganz schön schwer sein. Wir helfen Ihnen. Aus- und Weiterbildung   In Workshops und Kursen unterrichten wir das Leichte-Sprache-Regelwerk und führen Sie in die Praxis ein. Information  In Vorträgen informieren wir Sie über die Regeln von Leichter und Einfacher Sprache. Wir zeigen Einsatzbereiche, Praxisbeispiele und erklären, warum die Sprachkonzepte so erfolgreich sind. Überprüfen  Verständlichkeit ist messbar. Wir überprüfen Texte in Leichter und Einfacher Sprache, ob sie das halten, was sie versprechen. Beratung  Leichte oder einfache Sprache? Welches Sprachkonzept kommt bei Ihrer Zielgruppe an? Wir beraten Sie. Journalistische Berichte   Wir berichten über Ihr Thema in Einfacher oder Leichter Sprache - am liebsten ganz aktuell. wagner(at)besser-leicht.de +49 (0) 62 32  6 84 2 84 9 besser leicht Yvette Wagner  Slevogtstraße 1 67346 Speyer Übersetzen und erstellen  Wir übertragen Ihre Texte vom Behörden- oder Fachdeutsch in Leichte oder Einfache Sprache. Gibt es keine Vorlage? Kein Problem! Wir erstellen in Absprache mit Ihnen Texte und Layout. 27. Oktober 2016Leichte und Einfache Sprache für Flüchtlinge   Eine Studie zur Lesefähigkeit offenbarte schon vor fünf Jahren, wo es hapert  WEITERLESEN 30. September 2016Schwarz-weiß  statt bunt   Verschiedene Medien ziehen mit Leichter Sprache ins Gericht  WEITERLESEN 2. September 2016Liegt die Würze in der Kürze?  Vom schwierigen Spagat zwischen Textlänge und Verständlichkeit   WEITERLESEN 22. August 2016Binde-Strich vs. Medio·punkt  Wettstreit zwischen Trennstrich und neuem Lesehilfszeichen   WEITERLESEN
Leichte Sprache reißt sprachliche Hürden nieder. Sie schafft Barrierefreiheit in der Sprache. Für Leichte Sprache gelten strenge Regeln. Warum? Weil so das Ziel - die größtmögliche Verständlichkeit - erreicht wird. Besser leicht arbeitet nach dem Regelwerk der  Forschungsstelle für Leichte Sprache der Universität Hildesheim (siehe auch  Duden- Verlag). Leichte Sprache entspricht dem Sprachniveau A1. 
Einfache Sprache kommt unserer gesprochenen Sprache nahe. Für sie gelten die allgemeinen Regeln für gut lesbare Schriftsprache, wie: - kurze Sätze mit höchstens einem Komma - Aktivform - klar gegliederter Inhalt  - Verzicht auf Fremdwörter und komplizierte Zeitformen - Verbal- statt Nominalstil Einfache Sprache entspricht dem Sprachniveau A2 bis B1.
Fachsprache Alltagssprache Verständlichkeit Es ist Schwerstarbeit, leicht lesbare Bücher zu schreiben.  John Irving, US-amerikanischer Schriftsteller Wenn die Sprache nicht stimmt, dann ist das, was gesagt wird, nicht das, was gemeint ist. Konfuzius, chinesischer Philosoph statt Buchstabensalat  Leichte und Einfache Sprache  WAS SIND  LEICHTE UND EINFACHE SPRACHE?
Einfache und Leichte Sprache passen sich den Zielgruppen an – nicht umgekehrt. Das Vorwissen der einzelnen Zielgruppe spielt eine entscheidende Rolle.
WEM NÜTZEN EINFACHE UND LEICHTE SPRACHE? KONTAKT Leicht kann ganz schön schwer sein. Wir helfen Ihnen. wagner(at)besser-leicht.de +49 (0) 62 32  6 84 2 84 9 besser leicht Yvette Wagner  Slevogtstraße 1 67346 Speyer bürgernahe Verwaltungssprache Einfache Sprache Leichte Sprache Menschen mit geringer Lesefähigkeit  Über 7,5 Millionen Menschen in Deutschland im erwerbsfähigen Alter können Texte nicht verstehend lesen (Stand 2010). In einer Stadt mit 100.000 Einwohnern betrifft das rein rechnerisch etwa 6.000 Menschen. Migranten mit geringen Deutschkenntnissen / Sprachlerner  Leichte und Einfache Sprache erleichtern den Spracherwerb. Damit sind sie ein Mittel der Integration. Menschen mit Lernbehinderung   Leichte Sprache wurde für geistig beeinträchtige Menschen entwickelt. Sie können somit Texte ohne fremde Hilfe lesen und verstehen. Leichte Sprache verhilft ihnen zu mehr Selbstbestimmung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Ältere Menschen und  Demenz-Erkrankte   Große Schrift - wie bei Leichter Sprache - kommt vor allem Senioren zugute. Kurze Sinneinheiten ermöglichen Menschen mit Demenz ein Stück weit länger selbstständig lesen zu können. In Deutschland leben rund 1,5 Millonen Demenz-Erkrankte - Tendenz steigend. Alle anderen  Erfahrungen aus der Praxis beweisen: Leichte und Einfache Sprache kommen auch bei Menschen ohne Leseprobleme gut an. Vieles wird ihnen endlich verständlich - seien es amtliche Formulare, Verträge, juristische oder politische Themen.
ZUM BEISPIEL
Es ist Schwerstarbeit, leicht lesbare Bücher zu schreiben.  John Irving, US-amerikanischer  Schriftsteller